Erotische Anspielungen beim Kennenlernen

Erotische Anspielungen gehören für einige Herren zum Kennenlernen dazu. Die Gründe sind unterschiedlich. Für manche ist es eine willkommene Abwechslung oder Intensivierung des Kennenlernens. In anderen Fällen wollen die Herren, bevor es zu einem realen Treffen kommt, sämtliche Facetten (unter anderem auch Erotik) einer Beziehung mit der Dame besprechen.

Doch wie kommt das bei den osteuropäischen und russischen Frauen an?

Was verstehen wir unter erotische Anspielungen?

In der online Partnersuche sprechen wir von verbalen, erotischen Anspielungen (Dirty Talk) und Bildern.

Verbale, erotische Anspielungen

Herren wollen einen offenen und innigen Austausch ihrer erotischen Fantasien und Vorlieben. Gerne werden einzelne Handlungen beschrieben oder was (bzw. wie wenig) man gerade an hat.

Erotische Bilder

Erotische Bilder können sehr ansprechend und künstlerisch wirken, wenn sie professionell erstellt werden.

Doch meist sind es die halbnackten Selfies unter der Dusche und im Bett, die mal schnell an die online Bekanntschaft gesendet werden. Gerne wird versucht, bestimmte Körperteile vorteilhaft hervorzuheben. Der ästhetische Aspekt kommt hierbei viel zu kurz.

Erotische Anspielungen beim Kennenlernen

Wie stehen Deine Chancen bei den Osteuropäerinnen?

Solche Anspielungen kommen bei den osteuropäischen und russischen Frauen meist sehr schlecht an.

  • Mentalität und Erziehung

    Die russischen Frauen sind beim Kennenlernen zurückhaltend. Solange man sich nicht im realen Leben getroffen hat, gilt man als „fremd“. Und über persönliche Dinge wie Erotik und das Sexualleben, sprechen sie nicht mit fremden / unbekannten Menschen.

  • Schlechte Erfahrung bei der Online-Partnersuche

    Viele Frauen haben bereits auf unseriösen Seiten schlechte Erfahrungen mit der Kommunikation mit Männern gesammelt.

Erotische Gespräche

Sex und Erotik sind kein Tabu

Vergiss nicht, die Damen auf unserer Seite registrieren sich mit der Absicht, einen seriösen Partner fürs Leben zu finden. Du wirst den Eindruck erwecken, dass Du sie für einen kurzfristigen Spaß kontaktierst. Doch dafür haben die Frauen kein Interesse und auch keine Zeit. Zudem ist dies ein respektloses Verhalten.

Der Austausch von erotischen Interessen oder Vorlieben gehört natürlich auch zum Kennenlernen, doch das sollte erst im späteren Stadium Eurer Beziehung zu Sprache kommen. Sex und Erotik sind ein wichtiger Teil in einer erfüllten Partnerschaft. Für osteuropäische und russische Frauen gehört es natürlich zu einer realen Beziehung mit einem Mann. Prüde sind die osteuropäischen Frauen nicht. Es ist aber nicht der Punkt, der zum Anfang diskutiert werden sollte. Beim flüchtigen Nachrichten-Austausch über das Internet hat dies nichts zu suchen.

Tipps für Dich

Beachte beim Kennenlernen diese Tipps.

  • Warte mit intimen Gesprächen

    Falls es wirklich sein muss, dann warte damit bis Ihr Euch besser kennengelernt und ein gewisses Vertrauen aufgebaut habt. Wenn Deine Bekanntschaft merkt und fühlt, dass Du es wirklich ernst mit ihr meinst und Dein Ziel eine langfristige Partnerschaft ist, könntest Du einen Versuch starten. Respektiere es aber auch, wenn die Dame sich äußert, nicht darüber sprechen zu wollen.

  • Sende keine erotischen Bilder an fremde Personen

    Das Senden von erotischen Bildern über das Internet raten wir grundsätzlich ab!

    Du weißt nie, was der Empfänger mit den Dateien anstellen wird. Bilddateien lassen sich sehr einfach vervielfachen und im Web verteilen. Du hast also keine Kontrolle darüber, was mit Deinem privaten Foto passiert. Es wäre sogar möglich, dass das Bild in Deinem Bekanntenkreis oder auf dem Arbeitsplatz auftaucht. Das Gleiche könnte mit "verbalen Äußerungen" im Zusammenhang mit Deiner Person passieren.