Online-Übersetzer - Tipps für die Nutzung

Bei dem Wunsch eine liebevolle russische Frau kennenzulernen stoßen viele Westeuropäer auf Sprachprobleme. Es gibt zwar einige osteuropäische Frauen, die genügend Deutsch- oder Englisch-Kenntnisse für die Kommunikation besitzen, doch wie verständigst Du Dich mit einer Dame, die nur der russischen Sprache mächtig ist? Du hast zwei Möglichkeiten:

  • Einen professionellen Dolmetscher beauftragen. Er übersetzt die Briefe und nimmt an Euren Skype-Gesprächen teil. Diese Art der Übersetzung ist zuverlässig, kostenpflichtig und beansprucht etwas Zeit. Jeder Brief muss weitergeleitet, übersetzt und zurückgesendet werden.

  • Ein kostenloses online Übersetzungsprogramm nutzen. Diese Lösung ist kostenlos, schnell aber leider nicht immer so zuverlässig wie die Übersetzung durch einen Profi.

In diesem Artikel erklären wir, warum ein Online-Übersetzer nicht immer so funktioniert, wie Du es Dir erhoffst und wie Du mit ihm umgehen kannst, damit Du eine „realitätsnahe“ und verständliche Übersetzung erhältst.

Der Online-Übersetzer ist einfach kein Mensch ...

Falsche Übersetzung

Du verlässt Dich auf die Hilfe von Online-Übersetzungsprogrammen und ärgerst Dich, wenn etwas falsches ausgegeben wird. Bevor Du falsche Schlüsse ziehst, solltest Du nicht vergessen, dass ein Online-Übersetzer nur ein Programm ist: Ein Algorithmus, der keinen Menschenverstand besitzt.

Ein elektronischer Übersetzer gibt einen geschriebenen Text fast eins zu eins wieder. Um eine vollständige und korrekte Übersetzung zu geben, müsste das Programm den Sinn des Textes, bzw. Deiner geschriebenen Gedanken verstehen. Ohne ein Mensch zu sein, kann ein Online-Übersetzer nicht hinter Deine Gedanken kommen und sie umformulieren, damit sie verständlich klingen. Dafür musst Du selbst sorgen ;-) Fehlerhafte und unverständliche Aussagen werden auch fehlerhaft und unverständlich Übersetzt.

Online Übersetzer ist kein Lehrer ...

Ein Übersetzungsprogramm kann oftmals keine grammatisch falsch geschriebenen Worte verstehen, korrigieren und richtig übersetzen. In manchen Fällen erkennt und korrigiert der Google-Übersetzer ein Wort. Darauf kannst Du Dich jedoch nicht immer verlassen. Auch ist es ein Problem, wenn in Deiner Nachricht Satzzeichen (Kommas oder Punkte) fehlen oder falsch gesetzt wurden. Die Aufgabe der Satzzeichen ist es, die Gedanken von einander zu trennen. Wie kann ein Programm Dir dabei helfen?!

Der Online-Übersetzer hat keinen Sinn für Humor ...

Witze mit einer maschinellen Übersetzung wiederzugeben ist eine Katastrophe :-) Oft passieren die größten Missverständnisse, weil jemand originell und auffällig sein wollte, die andere Person es aber völlig missverstanden hat.

Warum? Oft sind die Redewendungen, die eine Basis für einen guten und interessanten Witz oder ein schönes Sprichwort sind, kulturell bedingt. Nicht jedes Sprichwort oder jede Sprachwendung sind einem Übersetzungsprogramm bekannt.

Hierzu ein Beispiel: Das bekannte Sprichwort „stille Wasser sind tief“ klingt auf Russisch etwas anders. Wenn man dieses Sprichwort direkt aus der russischen Sprache übersetzt, geht es um die Teufel, die in den stillen, tiefen Gewässern leben. Es braucht etwas Fantasie und Gehirnarbeit um dahinter zu kommen. Und so funktioniert es immer bei einer automatischen Übersetzung, wenn die Sprachwendungen dem Übersetzungsprogramm nicht bekannt sind.

  1. Gib Dir Mühe

    Gib Dir Mühe, achte auf Deine Rechtschreibung und Satzzeichen. Und lies die Nachricht vor dem Absenden noch einmal durch. Eine korrekt geschriebene Nachricht wird in der Regel richtig übersetzt und macht einen guten Eindruck.

  2. Vermeide komplexe Sätze

    Vermeide eine komplexe Satzstruktur und symbolische Ausdrücke. Anstatt eines großen, ausführlichen und komplizierten Satzes, verwende zwei oder drei einfache Sätze. Beschreibe die Dinge, wie sie sind, ohne sie in andere symbolische und schöne Worte zu kleiden. Wichtig ist, dass Deine Auserwählte Dich versteht! Die Schönheit, Komplexität und Kultiviertheit Deiner Sprache wird die Dame nur verstehen, wenn sie selbst die deutsche Sprache erlernt hat.

  3. Nachfragen bei Unklarheiten

    Denke und Frage nach, wenn die Antwort nicht direkt klar ist. Du musst verstehen, was sie Dir sagen möchte und ihre Worte nicht einfach wegen einer schlechten Übersetzung ignorieren.

    Sei fürsorglich und frag Deine osteuropäische Traumfrau, ob sie alles verstanden hat oder Du es mit anderen Worten wiedergeben musst.

  4. Sei flexibel

    Sei flexibel und probier verschiedene Online Übersetzer aus. Wenn die Übersetzung durch ein Programm nicht stimmt oder unverständlich ist, kannst Du eine Alternativübersetzung durch einen anderen Online Übersetzer holen.

    Hier findest Du Links zu dem Google- und Yandex-Übersetzer:
    https://translate.google.de
    https://translate.yandex.com

  5. Sei geduldig und verständnisvoll

    Du musst keine Angst vor Schwierigkeiten haben! Mit Geduld, Liebe und Verständnis klappt alles ;-)

    Wichtig ist der Wunsch eine Frau besser kennenzulernen! Die Sprachbarriere ist überwindbar und sollte kein Hauptmotiv der Kommunikation sein. Du stellst schnell fest, dass der Kontakt durch einen Online-Übersetzer mit Schwierigkeiten verbunden ist. Das musst Du einfach akzeptieren. Tauscht Euch weiter aus und lernt einander kennen. Ansonsten gibt es nur zwei Alternativen: Den Kontakt abbrechen, da eine neue Sprache zu erlernen viel mehr Zeit und Geduld erfordert, oder einen professionellen Dolmetscher aufsuchen.

Schließlich ist ein Übersetzungsprogramm nur eine „Gehhilfe“, kann aber die „Beine“, die Sprachkenntnisse, die für einen vollständigen Gedankenaustausch notwendig sind, nie vollständig ersetzen. Aus diesem Grund möchten wir zum Ende vermerken, dass die Überwindung der Sprachbarriere die Aufgabe von beiden Personen ist, die an dem Kennenlernen mit einander interessiert sind. Wenn Dir die Russin am Herzen liegt, unterstütze sie bei dem Erlernen der Sprache. Zeige Ihr Dein Verständnis, Deine Geduld und Bereitschaft diese Hindernis gemeinsam zu überwinden.