Nach Russland reisen – ein paar nützliche Tipps!

Russland wird ein immer beliebteres Ziel für Touristen aus Europa. Nicht zuletzt wohl wegen den schönen Damen die man da bewundern kann.

Dennoch ist eine Russland-Reise bis heute mit sehr vielen Vorurteilen behaftet. Zu Unrecht. Nach Russland zu reisen ist viel weniger kompliziert und gefährlich als vielerorts behauptet wird.

Die Einholung eines Visums nach Russland ist heute nicht mehr mit stundenlangem Schlangenstehen verbunden. Die russischen Konsulate haben die Visaabwicklung schon vor einigen Jahren an sogenannte Visa-Center ausgegliedert und diese sorgen dafür, dass alles schnell und ordentlich abläuft. Weiterhin wird ein Einladungsschreiben nach Russland benötigt, welches Du bei diversen Anbietern online erhalten kannst (z.B. www.go2russia.ch).

Gegen eine zusätzliche Gebühr kannst Du Dein Visum auch von einer Visumagentur einholen lassen und sparst Dir so den zweifachen Gang zum Visa-Center.

Einen günstigen Flug findest Du auf diversen Online-Portalen wie www.ebookers.com oder www.cheaptrip.at. Kleiner Geheimtipp: tolle Inlandverbindungen mit dem Flieger, vor allem aber auch mit dem Zug (z.B. Moskau – Sankt Petersburg) findest Du auf www.pososhok.ru (nur in Russisch verfügbar).

Die Hotels in den grösseren Städten entsprechen alle europäischen Standards und für jedes Portemonnaie wird etwas geboten. Eine tolle Erfahrung kann auch das Mieten eines Apartments sein um echtes russisches Wohnfeeling zu erleben. Aber vorsichtig: unbedingt mit einer seriösen Agentur (z.B. airbnb) arbeiten, denn es gibt in dieser Branche auf immer wieder schwarze Schafe!

Einmal am Flughafen angekommen nimmst Du ein Taxi zum Hotel. Lass Dir vorher ein Taxi bestellen, ansonsten wird es viel teurer (kann durch das Hotel vorgenommen werden).

Koffer auf das Zimmer und dann gilt es die Stadt zu erkunden. In Moskau oder Sankt Petersburg kannst Du Dich bequem mit der Metro fortbewegen. Aber Vorsicht: die Stationen sind nur auf Russisch ausgeschrieben. Präge Dir also den Namen resp. die Schreibweise Deiner Station gut ein!

Du kannst Dir alles auf eigene Faust anschauen, allerdings sprechen die wenigsten Leute englisch und die Beschilderung ist noch immer sehr schwach. Es gibt auch viele Anbieter für Ausflüge und Stadtführungen. Gerade Sankt Petersburg hat in dieser Hinsicht ein sehr gutes Angebot. Moskau hinkt da noch etwas hinterher. Wenn Du einen deutschsprachigen Reiseführer wünschst, können die Ausflüge auch schon im Vornherein gebucht werden. Darauf spezialisiert hat sich unter anderem die Webseite www.moscowbazar.ch wo Du eine sehr große Auswahl findest. Dort wirst Du auch gerne beraten bzgl. Nachtleben, guten Restaurants oder Theatervorführungen.

Noch ein Hinweis zu den Preisen: Moskau und Sankt Petersburg sind im Vergleich zu uns keine teuren Städte. Natürlich gibt es – wie in jeder anderen Stadt auch – sehr exklusive Locations, aber im Durchschnitt liegen die Preise unter den deutschen. Es hat übrigens überall Geldautomaten und auch die Zahlung mit Kreditkarten ist an den meisten Orten möglich.

Wir wünschen Dir eine tolle unvergessliche Reise und freuen uns schon jetzt auf Deine Erfahrungsberichte!