Glückliches Paar: Marina und Marcus (September 2020)

Guten Tag Fernliebe,

Im August 2019 fanden wir uns auf ihrer Website.

Zuerst hatten wir nur online Kontakt, dann zögerlich die ersten Video-Chats.

Ende September trafen wir uns in Russland und erkannten, dass wir uns lieben.

Glückliches Paar Marina und Marcus
Das Coronavirus hatte seine guten und schlechten Seiten: Nachdem ich im Dezember in England um ihre Hand angehalten hatte, konnte ich sie dann im März nicht in Russland besuchen, und im Juni musste sie für zwei Monate bei mir in England leben, weil es keine Flüge gab...

Das Lernen der gegenseitigen Sprache, sie Englisch und ich Russisch, wurde zu einem gemeinsamen Projekt.

Wir lieben uns sehr und haben im September in Russland geheiratet. Die Zukunft ist sehr positiv für uns und wir können nur allen empfehlen der Liebe eine Chance zu geben.

Danke für die Seite.
Alles Gute,

Marina und Marcus

Hast Du Fragen?

Du hast Fragen oder Zweifel?
Dann kontaktiere ganz unverbindlich unseren netten Support.

Support
Nachricht an Irena

Ähnliche Artikel

Heirat von Ekaterina und Jochen
Ehepaar Ekaterina und Jochen
23.05.2020
"Im Oktober sahen wir uns zum ersten Mal. Es gab massive Sprachdefizite beiderseits. Wir mussten nicht viel reden, weil wir uns sofort verstanden. Mittlerweile ist mein Russisch besser und ihr Deutsch sehr gut. Ich bin sehr glücklich. Ich fand nicht nur eine Frau fürs Leben, sondern auch eine Frau, die für meine Kinder wie eine Mama ist. Sie ist nicht nur die atemberaubend schönste Frau, die ich je gesehen habe, sie hat auch einen atemberaubenden Charakter. Sie ist MEIN 5. Element! :)"
Paar: Olga und Nico
Nico und Olga
10.03.2020
"Ich heiße Olga. Ich und mein Ehemann Nico möchten Ihnen vor allem danken, dass Sie uns die Möglichkeit gegeben haben, uns auf Ihrer Seite zu finden. Danke für Ihre Arbeit! Ich und Nico haben uns im April 2018 auf fernliebe kennengelernt. Wir haben verstanden, dass unser Treffen nicht zufällig war. Als würden wir uns schon lange kennen und es eine Anziehung zwischen uns gibt."